Ferien am Tressower See
Ostsee bei Zierow

Umgebung und Ostsee

Mecklenburg hat mit seiner Ostseeküste und dem seenreichen Binnenland viele lohnenswerte Ausflugsziele. Wir können hier nur einen kleinen Teil vorstellen. In den Ferienwohnungen liegen weitere Informationen, Reiseführer und Karten aus. Sprechen Sie uns auch gerne an, wenn möglich geben wir Auskunft oder wissen wo Sie die gewünschte Information bekommen.

Ostsee

Bis zum Sandstrand an der Ostsee sind es 15 km. Das Wohlenberger Wiek ist eine Bucht mit einer sehr weiten Flachwasserzone. Dort erwärmt sich das Wasser schnell und Kinder können unbeschwert im Wasser und am Strand spielen. Man gelangt entweder auf verschlungenen kleinen Straßen mit dem Fahrrad an die Ostsee oder man fährt 20 Minuten mit dem Auto.
Das berühmte Ostseebad Boltenhagen ist es eine halbe Stunde mit dem Auto entfernt. Weitere Strände sind in Zierow, Hohen Wieschendorf und auf der Insel Poel.

Hier eine subjektive und nicht vollständige Strandbewertung:

Insel Poel, Schwarzer Busch: sehr schöner Sandstrand, geschützt mit Buhnen. Je nach Wind- und Wetterlage weniger Quallen als in der Wismarer Bucht und in Boltenhagen, jedoch eher voll. Gesondert ausgewiesener Hundestrand am Nord-Ost-Ende. Entfernung: 32 km.

Wohlenberger Wiek: langer Sandstrand, weite Flachwasserzone. Gute Parkmöglichkeit. Verkehrsgünstig gelegen, Straße verläuft jedoch nahe dem Strand. Entfernung: Auto 17 km, Fahrrad 15 km.

Ostseebad Boltenhagen: Der berühmte Strand für alle, die “in” sein wollen und dann zuhause sagen können “wir waren in Boltenhagen”. Langer Sandstrand. Steilküste am Nord-West-Ende. Entfernung: 27 km.

Zierow: der Favorit unserer Feriengäste. Familienfreundlich mit großem Spielbereich. Entfernung: 14 km, auch per Fahrrad vom Tressower See zu erreichen.

Ostseestrand bei Zierow

Strand in Zierow – in der Vor- und Nachsaison ist hier nicht viel los.

Hansestadt Wismar

Sehenswert ist der große Marktplatz, der mit ca. 1 ha Fläche einer der größten Marktplätze in Deutschland ist. Wismars Altstadt wurde 2002 in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Wismar war im Jahr 1259 Mitbegründerin des Hansebundes. Die Tradition der Stadt ist an vielen alten Gebäuden zu sehen. Der alte Hafen war über Jahrhunderte hinweg ein wichtiges Handelszentrum und trug maßgeblich zur Entwicklung der Stadt bis zu ihrem heutigen Erscheinungsbild bei.

Schwerin

Schwerin ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern und mit über 90.000 Einwohnern etwa doppelt so groß wie Wismar. Auch Schwerin ist reich an Sehenswürdigkeiten. Das Schloss, das zwischen 1845 und 1857 auf einer Insel gebaut wurde, ist eines der eindrucksvollsten Schlösser im romantischen Baustil. Es beherbergt heute den Landtag. Der Schweriner See ist mit 61,5 km² der zweitgrößte See in Mecklenburg-Vorpommern. Schwerin kann mit dem Zug oder mit dem Auto in 35 Minuten Fahrzeit erreicht werden.

Lübeck

Nach Lübeck gelangt man bequem mit dem Zug von Plüschow oder über die Autobahn A20 in etwa 40 Minuten.

Großsteingräber

Im Everstorfer Forst finden sich bedeutende Großsteingräber. Diese Gräber entstanden etwa in der Zeit um 3500 bis 2800 v. Chr.

Großsteingräber im Everstorfer Forst in Nordwestmecklenburg